Atelier Andrea Röthlin

Fast so gegensätzlich wie rohes Stahl und edles Gold mutet einem die Umgebung an, in der Andrea Röthlin wohnt und arbeitet, oberhalb von Sarnen, ein paar steile Kurven über ihrem Heimatdorf Kerns. Die individuelle Planung des neuen Heims hat es ermöglicht, ein adäquates Atelier ins Haus zu integrieren. Ein dunkler gestrichener, schlichter Raum mit der riesigen Fensterfront - gleichsam Höhle der Kreativität mit Aussicht ins Weite.

Quelle: Eva Holz, Art Aurea 1/14

Artikel bei FormForum in der Zeitschrift Art Aurea 1/14 (PDF)